Monate: August 2016

Der Paletten Napf – Aus alt mach Hundenapf

Dieses blöde Stück Palette … seit guten 3 Monaten stand es nun im Esszimmer und wurde kurzweilig missbraucht als Blumenbank als Abstell- Dings – Bums und dann wieder als Platzverschwender. Irgendwann kam ich auf die Idee, mal etwas für den Hund daraus zu gestalten und ich kam schnell auf den Napf. Wenn Ihr dieses Nachmachen möchtet, braucht ihr folgendes: Ein Stück Palette, unser Stück ist eine Paneele aus dem Maß 120×80 als Sie fertig war, hatte der Napf 1,20 x20 Schleifpapier fein und grobkörnig oder wenn ihr habt eine Schleifmaschine Eine Stichsäge Wetterbeständige Lasur und Farbe 2 Hundenäpfe mit Rand Einen breiten Pinsel     Preis: Die Palette haben wir geschenkt bekommen. Schleifpapier in 2 Sorten 1,98 Euro Lasur und Farbe insgesamt 10,84 Euro (mit Rabattkarte vom Hagebaumarkt) 2 Hundenäfpe ohne Gestell 6,99 Euro Pinsel 1,99 Euro Insgesamt 24,47 Euro Als Erstes habe ich Sie zugeschnitten! Die 2 Hundenäpfe (für je 4,99) haben oben einen kleinen Rand, nun muss die Palette wie beim Herd in der Küche ausgeschnitten werden, dass die Näpfe eingelassen werden können. …

Kind, warum den Hundertrainerin?

Kind, warum den Hundetrainer? Das war einer der letzten Sätze von meiner Mutter an mich, zu diesem Thema. Beim Abendessen letzte Jahr, ließ ich die vermeidliche Bombe platzen und mein Vater verschluckte sich fast an den Erbsen, als ich sagte: „So ich mach jetzt die Hundetrainer Ausbildung im Hundezentrum“. Es war, als hätte ich etwas Schlimmes gesagt. Die Gesichtsausdrücke meiner Familie waren schon fast beängstigend, dann ging es los. (Ich hätte erst fertig essen sollen, das ist eins der Dinge, die ich an diesem Abend bereut habe!) Kind warum den ausgerechnet so was, mit der passenden negativen Betonung auf „so was“ ja warum? Frage ich mich natürlich schon weit vor ihnen. Für meine damalige Ausbildung bin ich früh zuhaue ausgezogen, sehr früh mit 15 Jahren mit 18 Jahren war ich bereits im Ausland, hatte tolle Jobs viel Geld und eine schöne große Wohnung. Und? Was bringt mir dieses Leben, wenn ich abends nach einem klassischen 16 Stunden Tag vom Messegelände laufe und kaum noch etwas spüre? Es zwackt im Rücken, es drückt im eh schon …

DIY Hundeeis – Einfach, Günstig und Schmackofatz

Hundeeis, der Trend schlecht hin dieses Jahr, kleine Unternehmen reißen sich momentan darum, dass beste und gesündeste Eis für unseren Vierbeiner herzustellen. Produkttest von Cold & Dogs findet ihr hier. Doch ich finde, es geht nichts über selbstgemachtes Eis. Hier findet ihr nun 3 Eissorten für euren Hund die ihr bequem und günstig herstellen könnt. Das Leberwursteis // reicht für 2 -3 kleine Behälter. Schwierigkeitsstufe ♦◊◊◊ Zutaten: Gramm100 gramm Leberwurst, 3 EL laktosefreier Quark, 1 EL Leinöl Wenn ihr euch die Zutaten kauft, achtet auf Folgendes: Bitte kauft nicht die Leberwurst die wir Menschen uns aufs Brot schmieren. Die enthält doch einige Zusatzstoffe und viel Zucker. Das ist für den Hund völlig ungeeignet. Kauft Leberwurst aus der Tube, aus dem Zoogeschäft, die bekommt ihr schon in einer guten Qualität ab 1,99 Euro z.B Tubidog. Im Supermarkt bekommt ihr den laktosefreien Quark oder Joghurt. Benutzt keinen normalen Joghurt oder Quark nicht jeder Hund verträgt den Milchzuckeranteil in diesen Produkten. Man kann es mal zugeben, es sollte aber nicht der Normalfall sein. Hunde können schlimme Blähungen und …

Buchvorstellung// Wenn Hunde Reden – Die Beschwichtungssignale des Hundes

Gestoßen bin ich auf dieses Buch, in Rahmen meiner Ausbildung. Zuerst dachte ich, dass es eher als Information dient oder zum Nachschlagen. Doch es begleitet mich jeden Tag und ist ein starker Bestandteil der Hundessprache. Worum geht es? Beschwichtigen heißt umgangssprachlich „beruhigend auf jemanden oder etwas einwirken„, vor diesem Buch gab es viele ähnliche, die die Signale der Wölfe beschrieben haben. Sie standen unter dem Namen „Cut off Signals“ und beschreiben wie wölfe durch diese Signale Aggressionen stoppen um Gefahr abzuwenden. Auf Hunde würde dieses Konzept aber laut den Autoren nicht zutreffen. Turid und ihr Team streiten dies aber ab und zeigen in diesem Buch, das Hunde dieselben sozialen Fähigkeiten haben um Konflikte abzuwenden. Hunde kommunizieren mit viel kleineren Signalen als wölfe um zum Beispiel Gefahr abzuwenden und das sehr oft wir Menschen daran schuld sind das diese eskalieren, weil wir die Signale einfach nicht erkennen, sehen oder sie als nicht wichtig erachten. In diesem Buch werden diese kleinen und großen Signale beschrieben und deren Bedeutung zugeordnet. Nicht nur in der Ausbildung hat es mir …