All in, Produkte & Tests
Schreibe einen Kommentar

Aniforte – Calm & Relax eine Alternative zu Bachblüten?

Heute folgt der zweite Teil unseres Testes* von Aniforte. Für dieses Produkt habe ich mir bewusst etwas mehr Zeit genommen. Ich fand es sehr spannend, ein neues und vor allen natürliches Produkt anzuwenden. Anti Angst Kräuter klingt natürlich erstmal mega Geil!! Das bekannteste natürliche Produkt für Probleme bei Umzug, Angst, Gewitter oder Besuch sind Bachblüten. Sie sind einfach zu dosieren und können auch mal kurzfristig eingesetzt werden. Doch sind Bachblüten wirklich so gut? Und gibt es Alternativen die besser wirken bei dauerhaftigkeit?

Bachblüten wurden ursprünglich für Zweibeiner statt Vierbeiner entwickelt, um Stress Zustände der Seele zu regulieren oder besser unter Kontrolle zu bringen. Auch unsere Hunde besitzen eine Seele, also lag es nahe, dass Bachblütentherapie auch immer mehr Anklang bei Hundebesitzer findet.

In der Regel reagieren Hunde sogar schneller auf eine Bachblüten oder Kräutertherapien als Menschen, da wie man sagt Sie eine bessere Verbindung zur Seele haben als wir Menschen. Hunde haben keinen logischen Verstand, um die Wirksamkeit der Bachblüten zu hinterfragen, oder auf die „Entspanntheit“ zu warten. Sie erzwingen diesen Zustand also nicht und sind frei von Vorurteilen. So gelten Bachblüten als sehr effektive Beruhigungsmittel für Hunde, sofern diese richtig ausgewählt und verabreicht werden. Denn wie bei vielen Dingen sind Bachblüten nicht gleich Bachblüten. Spezielle Bachblüten für Hunde gibt es nicht. Aus den bekannten 38 Bachblüten lassen sich aber speziell auf den Hund zugeschnittene Essenzen zusammenstellen, umso möglichst präzise am Stress anzusetzen.

Auch bei Aniforte könnt ihr Bachblüten Tropfen kaufen doch mit Calm & Relax hat Aniforte ein anderes Mittel gegen Stress und Angst auf den Markt gebracht. Wir haben es knapp 4 Wochen getestet und berichten nun darüber.

Die Zusammensetzung des Mittels ist ebenso natürlich wie überschaubar:

Baldrianwurzel
Hopfenzapfen
Melisse
Passionsblumenkraut

Alle Bestandteile vor allen Baldrianwurzel und Melisse kennen wir aus unserer heimischen Apotheke als Beruhigen und Stresslindernd. Warum also auch nicht für unseren Hund. Passionsblumen sind  keine Blumenart, sondern eine große Familie mit über 500 voneinander sehr verschiedenen Arten. Also eher ein Oberbegriff. Hier stellt sich mir also die Frage:  Welche ist es genau?

Hopfenzapfen sind ähnlich wie Baldrian und wirken beruhigend und einschlaffördernd. Also unterm Strich alles Zutaten, die vor allen beruhigend wirken.

Aniforte wirbt damit das es bei akuten & chronischen Angstzuständen wie Umzug, Verlust, Änderung der Lebensumstände oder Feuerwerk hilft.

Wir wären ja nicht wir, wenn wir jetzt nicht das Große aber hätten und hier sind uns die ein oder anderen Einschnitte aufgefallen. Das volle Wirkungsspektrum wird nach Aussagen nach 4 Wochen vollständig erreicht. Bei Dingen wie zum Umzug, kann ich also gut vorausplanen. Doch ich weiß natürlich nicht, wann mich ein Schicksalsschlag trifft und kann das Wetter nicht auf 4 Wochen genau vorhersagen.

Dosierung

Da Vela ja generell Angst hat, fand ich es daher spannend wie und ob sich die Kräuter auf unser Leben auswirken. Hier kommt gleich der zweite Hinweis. Je nach Körpergewicht müssen die Kräuter angepasst werden. Vela wiegt 19 kg. Calm & Relax gibt vor: Je 10 kg 2 Gramm über das Futter zu geben.

 

Bei uns also etwa 4 Gramm am Tag. Der Dosierlöffel ist auf 2 Gramm genormt und wir haben Vela morgens und abends übers Futter einen Löffel gegeben.

In der Dose sind 100 Gramm, also hätten wir theoretisch gesehen 2 Dosen bestellen müssen. Man sollte also durchrechnen, was man benötigt.

Wir sind 24 Tage mit der Dose hingekommen und Vela hat Sie gut aufgenommen und auch ohne Probleme vertragen.

Die Wirkung

Wir sind natürlich schon fast ein Härtefall, doch wir mussten feststellen, dass wir nun keine große Veränderung festgestellt haben. Vela hat gute und schlechte Tage und ich könnte jetzt nicht sagen ob es durch Calm & Relax besser war als vor der Testzeit. Ich war doch ein bisschen Ernüchtert.

Daraufhin habe ich mich über die Zusammensetzung und deren 4 Bestandteile noch besser informiert um den genauen Vergleich zu haben. Zunehmend stellte ich fest, dass eine derartige Mischung vor allen von chronischen Patienten verwendet werden. Auch in den Bewertungen von Anitforte spiegelt sich eher wieder, dass ältere Hunde mit zum Beispiel dauerhafter Medikation oder schwerer Krankheit diese Kräutermischung dauerhaft einnehmen um Stressfreier durch den Alltag zu kommen. Vielleicht liegt es hier nur am Marketing?! Bachblüten sind natürlich und haben tolle Eigenschaften aber es wird auch davor gewarnt sie nicht über Monate einem Hund zu geben (in einer bestimmten Zusammensetzung).

Hier sehe ich den Vorteil von Calm & Relax. Es ist etwas, was zur Dauerhaftigkeit vielleicht besser geeignet ist als Bachblüten. Mich persönlich irritiert dann die Beschreibung und die Einsatzgebiete, wenn es erst nach 4 Wochen vollständig wirkt, müsste man ja grade dann weitermachen um diesen Zustand zu erhalten. Vielleicht ist es so geplant doch dann sollte man die Beschreibung für die Dauerhaftigkeit anpassen.

Vielleicht müsste man hier einen Test über ein halbes Jahr mal anstreben um wirklich festzustellen ob es bei dauerhafter Anwendung voll und ganz wirkt um diesem Produkt wirklich gerecht zu werden.

Fazit – Ich bin wirklich hin und her gerissen. Eine Packung kostet knapp 17 Euro. Für einen Test über 6 Monate müsste wir also ca. 190 Euro ausgeben. Für Vela würde ich das natürlich bezahlen, keine Frage und kann mir durchaus vorstellen das Hunde mit chronischen Leiden mit diesem Produkt besser zurechtkommen als Hunde mit kurzen Stresssituationen.Beim Test habe ich also festgestellt, dass man Bachblüten und Calm & Relax eher nicht vergleichen sollte und allein die Erkenntnis ist für uns schon viel Wert.

*Alle Produkte wurden uns von Aniforte kostenlos zum Test zur Verfügung gestellt. Wir haben keinerlei Gewinnbeteiligung oder Ähnliches.

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.