All in, DIY
Kommentare 1

DIY Hundeeis – Einfach, Günstig und Schmackofatz

Hundeeis, der Trend schlecht hin dieses Jahr, kleine Unternehmen reißen sich momentan darum, dass beste und gesündeste Eis für unseren Vierbeiner herzustellen. Produkttest von Cold & Dogs findet ihr hier.
Doch ich finde, es geht nichts über selbstgemachtes Eis. Hier findet ihr nun 3 Eissorten für euren Hund die ihr bequem und günstig herstellen könnt.

Das Leberwursteis // reicht für 2 -3 kleine Behälter.

Schwierigkeitsstufe ◊◊◊
Zutaten:
Gramm100 gramm Leberwurst, 3 EL laktosefreier Quark, 1 EL Leinöl

Wenn ihr euch die Zutaten kauft, achtet auf Folgendes: Bitte kauft nicht die Leberwurst die wir Menschen uns aufs Brot schmieren. Die enthält doch einige Zusatzstoffe und viel Zucker. Das ist für den Hund völlig ungeeignet. Kauft Leberwurst aus der Tube, aus dem Zoogeschäft, die bekommt ihr schon in einer guten Qualität ab 1,99 Euro z.B Tubidog.
Im Supermarkt bekommt ihr den laktosefreien Quark oder Joghurt. Benutzt keinen normalen Joghurt oder Quark nicht jeder Hund verträgt den Milchzuckeranteil in diesen Produkten. Man kann es mal zugeben, es sollte aber nicht der Normalfall sein. Hunde können schlimme Blähungen und Durchfall von zu viel oder den falschen Joghurt/Quark bekommen.

_DSC0374

Nun Leberwurst und Quark in eine Rührmaschine geben oder mit dem Handmixer rühren. Beim rühren gebt ihr das Leinöl dazu, lasst es etwa 2 bis 3 Minuten auf mittlerer stufe cremig werden. Füllt es in 2 bis 3 Behälter mit Deckel, dann könnt ihr immer kleine Portionen verfüttern. Das ist ideal für den Hund. Vela ist immer ganz heiß, wenn die Zutaten klar zu erkennen sind, also rühre ich manche Sorten wo ich Karotte noch zusätzlich reintue nur ganz kurz.

_DSC0369

Tipp: falls euch das zu langweilig ist verkleinert im mörser oder in einem Küchentuch und einem Topf ein paar leckerchen und hebt sie als „crunch“ unter die Masse bevor ihr diese in den Gefrierschrank stellt. Lässt es richtig durchfrieren, dann hat euer Hund länger etwas davon.

_DSC0349l

Hühnchen surprise // reicht für 4 bis 5 kleine Behälter.

Schwierigkeitsstufe ♦♦♦
Zutaten:
eine Hähnchenbrust etwa 200 grammGramm, laktosefreier Joghurt, eine halbe Hand Trockenfutter, 2 EL Rapsöl, eine Karotte.

Als Erstes wird die Hähnchenbrust gekocht, bitte nicht anbraten hier entstehen Rostaromen, die für den Hund ungeeignet sind. In ungesalzenem Wasser also garen. Nebenbei die Karotte waschen und klein schneiden, wenn du einen hexler hast, werfe die Karotte hinein. Für die Schneider unter euch wichtig: Nicht zu groß lassen etwa 1 cm auf 1 cm ist ideal fürs Eis. Durchhalten du schaffst es. Das Trockenfutter wie beim leberwursteis zerkleinern. Ist die Hähnchenbrust abgekühlt einfach mit den Fingern klein zupfen. Hier auch der Tipp, lieber etwas kleiner statt zu groß.

Nun alles zusammen in einer Schüssel verrühren, bis es eine gleichmäßige Masse ergibt. Das Eis in 4 bis 5 kleinen bechern einfrieren. Fertig.

Sommertraum // reicht für 2-3 kleine Behälter.

Schwierigkeitsstufe ♦♦◊◊

Ein Stück Wassermelone ohne schale etwa 100 Gramm. Je menge könnt ihr dies aber auch anpassen. 3 EL laktosefreien Joghurt, nun ist euer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt Leberwurst hinein tun, oder was ich gerne mache gekochte Leber. Hört sich wirklich ekelhaft an in Verbindung mit Wassermelone aber es ist super. Versuch es! Wie beim Leberwursteis alles Vermengen, du kannst auch noch etwas Rapsöl hinzugeben, dieses enthält wichtige Omega 3 Fettsäuren.

 

Wenn du keine so viele Behälter hast, friere es in einem großen ein und gib deinem Hund etwa einen guten Esslöffel in eine Schüssel zum Schlabbern, so verhindert man, dass der Hund alles an eis wegschleckt. Viel Spaß beim Ausprobieren.

_DSC0351_DSC0352

Hier habe ich nun Wassermelone, Trockenfutter, Quark und gemörsertes marengo futter hergestellt. Ihr könnt aber auch ausgespülte Joghurt becher benutzen und einen Eis stiel verwenden, die Eisstiele gibt es z.B bei Butlers im 100er Pack für 4,99 Euro. Dafür eignen sich auch Rinderpansen oder andere Leckerchen an der Stange.

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Kommentare

  1. Da läuft mir beinahe selbst das Wasser im Mund zusammen. Da weiß ich ja was ich nächste Woche zu tun habe….. Omnomnomnom….

Kommentar verfassen