Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hundebegegnung

Unsere Schritte zu.. Erfolgreiche Begegnungen an der Schleppleine

Leine und Hundebegegnung ist ja immer so eine Sache. Ja nein vielleicht. Jeder hält es anders. Und jeder hält seinen Rat für pures Gold. Die Ultimative Lösung! Ich beobachte immer mehr das es auf Spielwiesen nur noch darum geht wer recht hat. Habt ihr schon mal an die Hunde gedacht? Das vielleicht DIE eine Lösung nicht für alle Ideal ist? Was mir leider vermehrt auffällt, ist, dass es nicht jeder akzeptiert, was oft zu Bösen Blicken führt. Vela und ich haben die „Regel“ oder eher die Absprache: „Bist du an der Leine, gibt es keinen Kontakt“ unter Hunden kann das gerne mal zu Missverständnissen kommen und es schränkt die Kommunikation ein. Grade bei Vela die zu 100 % auf Körpersprache aller beteiligten schaut, will ich es vermeiden, dass ich durch Bewegungen mit der Leine sie einschränke oder selber verwirre. Aber ich gebe zu, auch wir haben eine Ausnahme. Wenn wir Hunde aus unserer Straße Treffen! Hier ist das Durchschnittsalter eines Hundes 8 Jahre, somit geht es hier sehr gelassen zu. Man sagt sich kurz „Hi“ …

Hundebegegnung – Ein schlimmer Rückfall für uns

Eigentlich wollte ich heute einen ganz anderen Artikel Posten, doch ich hatte heute einen von diesen Hundebegegnungen wo man am liebste die Besitzer an die Leine nehmen sollte. Oder sich eher fragt: Warum lassen die Leute ihren Hund frei laufen? Wir haben doch eine Verantwortung, wenn wir unsere Hund frei Laufen lassen oder etwa nicht? Nichts ahnend liefen wir am Fluss entlang, hier trifft man immer die gleichen lustigen Leute mit ihren Hunde beim Baden, Stöckchen werfen oder einfach spazieren. Es ist weit ab von Straßen oder Radwegen. Ein kleines Paradies für Einheimische und tolle felder zum Kilometerweit einsehen. Wenn Vela eine Begegnung doch zu viel wird, nimmt die sich den Raum und geht einen langen Bogen über die Wiese – sie nimmt sich ihre Individualdistanz. Oft höre ich Sprüche wie „ihr Hund läuft weg“ was sie natürlich nicht tut – einige Meter nach der Begegnung kommt sie zu mir – und stubst mich, das hat bei uns viel mit Vertrauen zu tun und es klappt wunderbar. Du möchtest nicht dieser Situation ausgesetzt werden, okay!