Wer ist Frau Vela?

Frau Vela ist eine Rauhaar Podenco Hündin aus dem sonnigen Spanien. Sie ist 2013 Jahrgang und eine richtige Grindebacke, wenn die Kamera auf sie gerichtet ist. Mit knapp 9 Monaten zog sie bei uns ein und machte sich trotz einer gewissen Große, das Katzenkörbchen zu ihrem Neuen zuhause.

Sie ist ein Hund mit vielen individuellen Anforderungen und Launen oder wie ich sage, ein Blümchenhund. Wir meistern zusammen täglich die schwierigsten Aufgaben wie, dass vorbeilaufen an einer Schwedischen möbelhaustüte, die plötzlich aus dem nichts auftaucht oder Hundebegegnungen. Anfassen können sie andere Menschen nicht – aber das finden wir gar nicht schlimm. Wir lassen uns ja auch nicht von fremden Menschen Begrabbeln. Ihre Hobbys sind die Katzen putzen, Schwimmen und Frauchen und Herrchen die gerollte Zunge ins Ohr stecken. Im Crossdogging ist Vela ein Streberin und am liebsten welzt sie sich in Rehpuu.

Wer ist die andere?

Die andere bin ich, Anke-Maria, zertifizierte Hundetrainerin und Studentin der Verhaltensforschung der Caniden. Als Stadtkinder mit Naturwurzeln, zog es mich vor einigen Jahren wieder aufs Land, auf ein kleines Fleckchen bei Karlsruhe.

Hier lebe wir, mit unseren zwei Stubentigern Nero und Mila und unserer Vela. Als Bäcker Mädchen und Torten Dekor Fee stehe ich als gelernte Köchin auch gern in der Küche. Mit der Ausbildung zur Hundetrainerin habe ich mir einen sehr großen Traum erfüllt. Ich trainiere vor allen Menschen – denn wir Menschen, müssen die Sprache der Hunde verstehen. Ich sehe mich eher als Anwältin der Hunde und vermittle den Menschen, die berühmte Frage des warum macht mein Hund das ….

Hier im Blog, erzählen wir nicht nur Geschichten aus dem Alltag, Reisen oder Futter, sondern zeige ich dir auch super DIY – Dinge rund um das Thema Hund und Zubehör. Produkttests auf die sich Vela schon sehr freut. Bücher die es sich lohnt zu lesen, meiner Meinung nach. Alle Gedanken die ich über Hunde habe und Hinterfragungen dazu.
Die pure Herausforderung, Training mit Vela, Seminare, zusätzliche Weiterbildung, das Studium und der feste Plan eine Hundepension zur eröffnen.

Mammut… ah Hundeprojekt!! Schön, dass du hier bist!ichundvela-001

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken